Dienstag, 22. Mai 2018, 00:41 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 13. April 2007

21

Samstag, 8. März 2008, 11:50

Viele Zugausfälle in der Region

Hallo,
In der Region Braunschweig sollen viele Züge ausfallen:
www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2046/artid/8107331

Übersicht aus dem Artikel:

Zitat

SERVICE : Einschränkungen im Zugverkehr

Braunschweig - Wolfsburg fällt aus

Braunschweig - Lebenstedt fällt aus

Braunschweig - Schöppenstedt fällt aus

Braunschweig - Goslar eingeschränkt

Braunschweig - Uelzen Busersatz

Braunschweig - Helmstedt Busersatz

Magdeburg - Braunschweig Busersatz

Hannover - Wolfsburg Busersatz

Goslar - Hannover Busersatz

Quelle: Deutsche Bahn

Informationen zu Zugverbindungen:

Internet: www.bahn.de/aktuell

Telefon: 0 80 00/99 66 33

Quelle: www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2046/artid/8107331
Mit freundlichen Grüßen
Mr. Ticki

Registrierungsdatum: 13. April 2007

22

Sonntag, 9. März 2008, 22:08

Bahnstreiks abgesagt

Hallo,
Wie wahrscheinlich schon mitbekommen wurden die
[SIZE=5]BAHNSTREIKS ABGESAGT!! [/SIZE]

Die Lokführergewerkschaften und die DB konnten sich endlich einigen und haben den Tarifstreik beigelegt :-) .
Dennoch werden morgen zum Teil Züge entfallen, da die Bahn jetzt nicht mehr so schnell den Notfahrplan wieder rückgängig machen kann.
Aber ab Dienstag soll dann alles wieder nach Plan fahren.

Weitere Informationen:
Infos aus der "Tagesschau-Redaktion"
Infos aus der "WELT-Redaktion"
Infos aus der "taz-Redaktion"
Mit freundlichen Grüßen
Mr. Ticki

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

23

Dienstag, 11. März 2008, 22:00

Und wenn jetzt auch noch die BVG....

:-)

Das ist erleichternd und schön. Und wenn jetzt auch noch die BVG in Berlin aufhören würde zu streiken, das wäre sehr schön. Ich selber fahre zwar komkret momentan nicht nach Berlin, ja, die BVG-Streiks würden mich sogar davon abhalten.

Aber um die Berliner tut es mir irgendwie leid.
Einen lieben Gruß von

Michael111

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

24

Dienstag, 11. März 2008, 22:14

In Berlin ist´s gar nicht so schlimm!
Die BVg fährt zwar nicht, aber dafür S-und Regionalbahnen und außerdem gibt´s einen Notfahrplan, der von den Subunternehmen gefahren wird, z.T.auch mit Reisebussen!
VB: best VU :!:

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

25

Dienstag, 11. März 2008, 23:16

Moin!
Nun, wer am letzten Samstag die glorreiche Eintracht in der Alten Försterei zu Köpenick hat spielen sehen und sich auch ein wenig für ÖPNV interessiert, dem sind mit Sicherheit die verrosteten Straßenbahngleise auf der Straße vor dem Stadion aufgefallen.
Es hat mich schon sehr gewundert, daß diese Gleise innerhalb von wenigen Tagen so verrostet aussehen, als ob seit Jahren nichts mehr gefahren ist...

Viele Grüße
fabs

7351

unregistriert

26

Mittwoch, 12. März 2008, 12:45

Zitat

Original von Fel2891
In Berlin ist´s gar nicht so schlimm!
Die BVg fährt zwar nicht, aber dafür S-und Regionalbahnen und außerdem gibt´s einen Notfahrplan, der von den Subunternehmen gefahren wird, z.T.auch mit Reisebussen!


Die Einsatzfahrten werden mit Sicherheit auch so leer sein und die S-Bahn fährt ja jeden Winkel Berlins an...

Ich empfehle doch mal einen Blick in das Grundgesetz (Art. 9, Abs. 3) zu werfen. Ein Streikrecht ist nunmal Bestandteil unserer demokratischen Grundordnung und Beamte gibt es nur noch bei den wenigsten Verkehrsbetrieben. Ich für meinen Teil sehe mich jetzt nicht als großen Freund einer Demokratie an, dennoch ist eine richtige Entscheidung, den Oberen zu zeigen, dass sich irgendwo im Rad eine gewaltige Flachstelle tummelt. Lediglich lässt sich darüber streiten, in welcher Art und Weise dieses geschieht. Aber man sollte mal bedenken, wie viele Kröten die Arbeitnehmer in den letzten Jahren schlucken durften. Mir tut ja nur leid, dass dieser Streik temporär zu erheblichen finanziellen Einbußen beim Personal führt - viel mehr als durchschnittlich 50 € Streikgeld pro Tag zahlt ver.di auch nicht.

51

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

27

Mittwoch, 12. März 2008, 17:01

Zitat

Original von 7351: Die Einsatzfahrten werden mit Sicherheit auch so leer sein und die S-Bahn fährt ja jeden Winkel Berlins an...


Nein, die Fahrzeuge sind meist alle gut gefüllt, teilweise sogar überfüllt.
Denn versuche mal in einen 12m oder auch in einen 18m Wagen, die Kapazität eines U-Bahn Zuges abzudecken. ;) :rolleyes:
Ansonsten sind die Leute wohl alle zuhause, oder mit dem Fahrrad oder der S-Bahn unterwegs, oder fahren sowieso mit dem Auto.
VB: best VU :!:

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2006

28

Sonntag, 16. März 2008, 20:00

Traurig.....

?( ;(

Ja, das halte ich nämlich für eine eher rückschrittliche Entwicklung, den ÖPNV betreffend: Die Berliner gewöhnen sich evtl. etwas an den durch den BVG-Streik verursachten Ausmnahmezustand bzw. arrangieren sich irgendwie anders. Laut Berichten im Tagesspiegel behauptet die FDP jetzt sogar, daß Berlin ein so gutes ÖPNV-ANgebot gar nicht bräuchte! (???).

Und es wird vermutlich leider wieder Fahrpreiserhöhungen geben. Und wenn immer mehr Leute dank Hartz IV immer weniger Geld in der Tasche haben, befürchte ich zum einen mehr Gewalt gegen Kontrolleure bzw. anderereseits eine nachlassende ÖPNV-Nachfrage, z. B. von den Leuten, die sich jetzt zu Streikzeiten an das Fahrrad gewöhnt haben.
Einen lieben Gruß von

Michael111