Samstag, 22. September 2018, 22:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

21

Freitag, 5. Dezember 2008, 20:27

Nö, aber die Busfahrer haben die Möglichkeit, nicht gerade über den Linienweg einzufahren. Das geht bei der Bahn schlecht.

Registrierungsdatum: 20. November 2008

22

Freitag, 5. Dezember 2008, 22:22

Der Unterschied ist einfach, dass die Tram ja nur den Linienweg (bis zu einem bestimmten Punkt) während der Einrückfahrt benutzen kann, der Bus nutzt im Regelfall den schnellsten Weg, welcher wohl in vielen Fällen nicht mit dem Linienweg übereinstimmt.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

23

Samstag, 13. Dezember 2008, 21:59

RE: RE: Sehr schön, das hört man gerne!


...
Wie sieht es mit Sicherungsposten aus die vor rangierenden Bahnen warnen und und und !!!!!
...


Wenn man die Fahrgäste gleich an der Einfahrt zum Betriebshof raus lässt (am Pfördnerhäuschen) braucht man noch keinen Sicherungsposten, weil die Bahn da noch nicht rückwärts fährt. Wenn man Sie da rauslässt sehe ich keine Probleme, wieso das nicht gehen sollte.

Gruß
Ich mag keine Menschen, Pflanzen, Tiere! Steine sind okay...

Registrierungsdatum: 12. November 2007

24

Sonntag, 14. Dezember 2008, 10:09

-

Registrierungsdatum: 11. Juli 2006

25

Sonntag, 11. Januar 2009, 01:56

Ja ich habe den "Service" neulich auch in einer recht netten Form zu spühren gekriegt! :) Ich war in einer der wohl bekanntesten Dissen hier in BS auf einem Konzert: Leider ging das Konzert etwas länger und ich musste schon frühzeitig gehen da meine 'letzte' Bahn dann fuhr... Ich bin gelaufen wie hund um die Bahn noch zu erreichen und denn stand die M3 da auch schon..! Ich dachte nur: "WARTE!!!" aber es hat nichts genützt. Bahn ist einfach los gefahren... :( Ich war vollkommen am verzweifeln, aber dann: Plötzlich erschienen im Hozizont drei Funzeln und ein oranger Balken... bei näherer betrachtung sah es etwa so aus wie eine 95er Bahn! Und BINGO, es war eine! Beschriftung: M5 Leonhardplatz.
Die Bahn hat glücklicherweise auch angehalten und mich mitgenommen. Ich war gerettet!

Naja es begann dann ein kleiner Smalltalk zwischen mir und dem Bahnfahrer bis mir auffiel das ich ja noch die M1 am Rathaus bekommen musste... Ich fragte ihn ob ich das schaffe. Er antwortete das es kanpp wird, er ist denn erstmal der M3 auf die Pelle gerückt.

Dann vor der Hst. Schloss: Dort stand bereits die M1 in der Hst., die M3 gleich noch mit rein gefahren, also keine Chance mehr für die Betriebshofs-M5...
Der Höhepunkt des Services war dann, dass der nette Herr mich freundlicher Weise einfach noch vor der Weiche also an der Ampel auf die Straße rausgelassen hat, so dass ich zum Rathaus laufen konnte und meine M1 bekommen habe :-) vielen dank nocheinmal dafür!!! (falls er es liest...) Somit konnte ich bequem inclusive einem kleinen Abenteuer für 1,70€ nach Hause kommen, anstatt ca. 20€ für ein Taksi... pardon Taxi zu bezahlen! (janz davon abjesehn dat ick den Betrach zu dem Zeitpunkt auch nich hätt bezahln könn´)

Gute Nacht (ich hoffe diese Geschichtenerzählerei nervt nicht, aber ich musste es mal erzählen und warum denn nicht gleich etwas spannender ^^)

Registrierungsdatum: 6. August 2006

26

Montag, 12. Januar 2009, 04:04

Ja ich habe den "Service" neulich auch in einer recht netten Form zu spühren gekriegt! :) Ich war in einer der wohl bekanntesten Dissen hier in BS auf einem Konzert: Leider ging das Konzert etwas länger und ich musste schon frühzeitig gehen da meine 'letzte' Bahn dann fuhr... Ich bin gelaufen wie hund um die Bahn noch zu erreichen und denn stand die M3 da auch schon..! Ich dachte nur: "WARTE!!!" aber es hat nichts genützt. Bahn ist einfach los gefahren... :( Ich war vollkommen am verzweifeln, aber dann: Plötzlich erschienen im Hozizont drei Funzeln und ein oranger Balken... bei näherer betrachtung sah es etwa so aus wie eine 95er Bahn! Und BINGO, es war eine! Beschriftung: M5 Leonhardplatz.
Die Bahn hat glücklicherweise auch angehalten und mich mitgenommen. Ich war gerettet!

Naja es begann dann ein kleiner Smalltalk zwischen mir und dem Bahnfahrer bis mir auffiel das ich ja noch die M1 am Rathaus bekommen musste... Ich fragte ihn ob ich das schaffe. Er antwortete das es kanpp wird, er ist denn erstmal der M3 auf die Pelle gerückt.

Dann vor der Hst. Schloss: Dort stand bereits die M1 in der Hst., die M3 gleich noch mit rein gefahren, also keine Chance mehr für die Betriebshofs-M5...
Der Höhepunkt des Services war dann, dass der nette Herr mich freundlicher Weise einfach noch vor der Weiche also an der Ampel auf die Straße rausgelassen hat, so dass ich zum Rathaus laufen konnte und meine M1 bekommen habe :-) vielen dank nocheinmal dafür!!! (falls er es liest...) Somit konnte ich bequem inclusive einem kleinen Abenteuer für 1,70€ nach Hause kommen, anstatt ca. 20€ für ein Taksi... pardon Taxi zu bezahlen! (janz davon abjesehn dat ick den Betrach zu dem Zeitpunkt auch nich hätt bezahln könn´)

Gute Nacht (ich hoffe diese Geschichtenerzählerei nervt nicht, aber ich musste es mal erzählen und warum denn nicht gleich etwas spannender ^^)


Dann hattest du den abend ja noch etwas Spass in einer form.
Aber das liest man selten sowas.
LG

Buskutscher

"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Ranga Yogeshwar

"Alle meine Medien unterliegen meinen Urheberrecht und dürfen nur nach meiner ausdrücklich Genehmigung weiterverbreitet werden."