Dienstag, 13. November 2018, 00:09 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

2

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:44

Ist ja witzig :)

Darf man als Privatmann eigentlich Bus fahren? Also wenn ich mir den ersten in der Liste ersteigern würde zum Beispiel? Klar, erste Voraussetzung ist natürlich der Führerschein. Nehmen wir mal an, den habe ich, und Personenbeförderungsschein auch. Dann will ich ihn mir vor die Tür stellen und ab und zu damit Einkaufen fahren :D Geht das rechtlich?

Registrierungsdatum: 20. November 2008

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:01

Selbstverständlich geht das.

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:29

Ist ja witzig :)

Darf man als Privatmann eigentlich Bus fahren? Also wenn ich mir den ersten in der Liste ersteigern würde zum Beispiel? Klar, erste Voraussetzung ist natürlich der Führerschein. Nehmen wir mal an, den habe ich, und Personenbeförderungsschein auch. Dann will ich ihn mir vor die Tür stellen und ab und zu damit Einkaufen fahren :D Geht das rechtlich?


Radio Erivan antwortet:

Im Prinzip ja.

Aber mit dem vor der Tür abstellen wird das problematisch, wenn es sich um ein reines Wohngebiet handelt. Das ist nicht zulässig.

Und für Klasse D brauchste keinen P-Schein extra, weil D die Personenbeförderung für Fahrgäste bereits beeinhaltet. Den brauchtse nur, wenn du zusätzlich Taxi, Miet- oder Krankenwagen fahren willst oder Bus-Linienverkehr mit einem privaten PKW vernastalten willst.

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2006

5

Dienstag, 5. Januar 2010, 19:54

Ist ja witzig :)

Darf man als Privatmann eigentlich Bus fahren? Also wenn ich mir den ersten in der Liste ersteigern würde zum Beispiel? Klar, erste Voraussetzung ist natürlich der Führerschein. Nehmen wir mal an, den habe ich, und Personenbeförderungsschein auch. Dann will ich ihn mir vor die Tür stellen und ab und zu damit Einkaufen fahren :D Geht das rechtlich?


Und für 6.499,00€ wäre es doch ein Schnäppchen :D :D

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

6

Dienstag, 5. Januar 2010, 20:26

Ist ja witzig :)

Darf man als Privatmann eigentlich Bus fahren? Also wenn ich mir den ersten in der Liste ersteigern würde zum Beispiel? Klar, erste Voraussetzung ist natürlich der Führerschein. Nehmen wir mal an, den habe ich, und Personenbeförderungsschein auch. Dann will ich ihn mir vor die Tür stellen und ab und zu damit Einkaufen fahren :D Geht das rechtlich?


Und für 6.499,00€ wäre es doch ein Schnäppchen :D :D


Naja, wenn ich mir die Gebrauchtwagenpreise bei VW oder so anschaue erscheint es mir als Bus-Laien nicht sonderlich teuer, zumindest was die Anschaffung betrifft......

Aber ich möchte nicht wissen was an Steuern fällig wird für so einen großvolumigen "Stinke"-Diesel. Und jedes Jahr HU und so......

Registrierungsdatum: 20. November 2008

7

Dienstag, 5. Januar 2010, 21:40

Alle drei Monate eine SP kommt noch dazu ;-)

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

8

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:15

Alle drei Monate eine SP kommt noch dazu ;-)


Was ist denn eine SP?

Registrierungsdatum: 10. August 2008

9

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:26

Eine SP = Sicherheitsprüfung, hat die Bremsen Sonderuntersuchung abgelost, ist ähnlich wie eine Hauptuntersuchung (TÜV) SP alle 3 Monate und HU alle 12 Monate, eine HU beinhaltet auch die SP.

Registrierungsdatum: 20. November 2008

10

Dienstag, 5. Januar 2010, 22:34

Was Bestandteil der SP ist und wann diese durchzuführen ist, findet sich auch hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Sicherheitspr%C3%BCfung

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

11

Mittwoch, 6. Januar 2010, 21:11

Wenn es mal bei der Berliner S-Bahn so enge und konsequente Kontrollen gegeben hätte, wäre da jetzt nicht so ein Chaos zu veranstalten.....

Registrierungsdatum: 20. November 2008

12

Mittwoch, 6. Januar 2010, 22:33

Nunja, die SP kann der Werkstattmeister in der Regel selber machen. Nur zur HÜ muss dann wer vom TÜV/dekra/GTÜ kommen.