Dienstag, 16. Juli 2019, 16:40 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 7. Januar 2009

1

Freitag, 13. August 2010, 14:39

Unglaublich...

Hey Leute,
als ich heute mit dem Bus nach Hause gefahren bin,
ist das hier passiert:
Der Bus (Linie 465, +12) hält an der Haltestelle "Raabestraße"(am Straßenrand, keine Haltebucht), ein älterer Herr steigt zu, er muss in den hinteren Teil des Busses (GL) gehen, da vor dem Gelenk kein Platz mehr frei ist.
Der Bus fährt an, wahrscheinlich (fast) Vollgas, der Mann stürzt heftig und verletzt sich leicht am Ellenbogen, der Bus fährt einige Meter weiter, bevor er stoppt, der Fahrer kommt nach hinten:
Fahrer:"Was passiert?"
Mann:"Als Sie angefahren sind, bin ich hingefallen"
Fahrer: "Wie ist passiert"
Mann:"Sie sind zu früh zu heftig angefahren, da hat es mich umgehauen!"
Fahrer:"Warum nix sitzen in vordere Reihe?. Is nich meine Schuld, wenn nich früh genug setzen." Mit diesen Worten eilte er nach vorne um weiter zu fahren...

Unglaublich, oder?
Lg
0703
Grüße aus dem Osten !

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

2

Freitag, 13. August 2010, 16:00

RE: Unglaublich...



Unglaublich, oder?


Nö... § 14 (3),4 BO Kraft:

Im Obusverkehr sowie im Linienverkehr mit Kraftfahrzeugen sind die Fahrgäste außerdem verpflichtet,

4. sich im Fahrzeug stets einen festen Halt zu verschaffen,

Allerdings ergibt sich aus der Sorgfaltspflicht (§ 7) des Fahrpersonals, eben schon ein Auge drauf zu haben, ob die Fahrgäste einen festen Halt haben.

Und der Fahrer hätte sich gewählter ausdrücken können...

Ich sehe ansonsten nichts, was man dem Fahrer vorwerfen könnte...

Registrierungsdatum: 12. November 2007

3

Freitag, 13. August 2010, 16:27

.

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

4

Freitag, 13. August 2010, 17:50

Text entfernt

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

5

Freitag, 13. August 2010, 17:57


ALSO ICH SAGE DAZU DAS DASS EIN DING DER UNVERSCHÄMMTHEIT IST UND DIESE ART VON ARBEITER IN DEN BÜRODIENST GEHÖREN UND NICHT AUF DIE STRASSE!


Und deswegen mußt du jetzt rumbrüllen?

Registrierungsdatum: 10. August 2008

6

Freitag, 13. August 2010, 18:02

War ja klar das gleich wieder u.a. über die VLG hergezogen wird. Das Fahrpersonal kann es ja nicht richtig machen, hält man sich an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit, wird gemeckert, fährt man etwas schneller, wird gemeckert. Und wer immer nur am meckern ist, soll ganz einfach den Busführerschein machen und mal live erleben wie es ist, mit veralteten Fahrzeiten oder besser "Flugzeiten" klar zukommen.

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

7

Freitag, 13. August 2010, 18:03

Text entfernt

Registrierungsdatum: 10. August 2008

8

Freitag, 13. August 2010, 18:06

Dann wirst du es bestimmt irgendwann nachvollziehen können!

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

9

Freitag, 13. August 2010, 18:07

Text entfernt

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2008

10

Freitag, 13. August 2010, 18:43

Hallo

man liest heraus daß der Bus etwas voller war. Hatte der Kollege überhaupt freien Blick auf den Bereich der Tür 2???

Solche kleinen Unfälle passieren ohnehin täglich. Sehe da keinen Grund das hier breit zu treten.

MFG

Registrierungsdatum: 7. Januar 2009

11

Freitag, 13. August 2010, 20:33

Hallo zusammen,
was ich an diesem Vorfall unglaublich finde, ist nicht, dass es zu diesem Unfall kam,
sondern dass der Fahrer versucht hat, dem Passagier die Schuld in die Schuhe zu schieben !!
Und ja, er hatte freien Blick auf Tür 2 ;)
Und man beschimpfe nicht das ganze Unternehmen BSVAG. Heute Abend in der 5 z.B. ist auch ein Mann höheren Alters zugestiegen, und der Fahrer hat gewartet, bis er einen Sitzplatz gefunden hatte.
Wie es bei VLG oder WVG ist, weiß ich nicht .
Lg
0703
Grüße aus dem Osten !

Registrierungsdatum: 10. August 2008

12

Samstag, 14. August 2010, 06:21

Also meine Erfahrung ist; das die meisten älteren Menschen fast immer bis hinter die Tür 2 gehen, auch wenn vorne Plätze frei sind, es lässt sich nicht immer realisieren zu warten bis jeder ältere Mensch sitzt, da auf einigen Linien (Stadtlinien) viele ältere Leute zusteigen, teils mit Rollator und dann noch ein Ticket kaufen und erst das Kleingeld zusammen suchen und wenn man dann jedesmal wartet bis jeder sitzt, dann kann ich den Fahrplan aus dem Fenster werfen... langsam anfahren und dann stürzt auch keiner :thumbup: