Montag, 24. September 2018, 18:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 12. November 2007

1

Freitag, 2. März 2012, 12:45

ZGB gründet Bahngesellschaft

-

Registrierungsdatum: 28. August 2008

2

Freitag, 2. März 2012, 13:30

RE: ZGB gründet Bahngesellschaft

.............


Das würde ja bedeuten das man selber den SPNV betreiben will. Der ZGB schreibt Strecken aus, die man dann an die ZGB-Bahngesellschaft vergibt? Bei der Organisation dürfte dann 2014 kein Zug mehr fahren (Warteschleife beim ZGB hört sich dann so an: Klick).

Mal ehrlich die am ZGB beteiligten Kommunen dürften eine eigene Bahn-Tochtergesellschaft des ZGB doch eigentlich nicht wollen, da man dort auch wieder Geld verbrennen darf... Auch Wettbewerbstechnisch dürfte das doch Problematisch werden ???? Ich schreib gleich mal ans Kartellamt einen Brief und an den Bund der Steuerzahler....

:huh: :S

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

3

Freitag, 2. März 2012, 13:40

Es handelt sich nicht um eine Bahngesellschaft, welche die Strecken betreiben wird, sondern die den Fuhrpark verwaltet (das kann der Oberförster bestimmt gut) und die Fahrzeuge den eigentlichen Betreibern zur Verfügung stellt.
Eine ganz besondere Zahl: 5551 * 2 ^ 819987 + 1



Registrierungsdatum: 21. September 2008

4

Freitag, 2. März 2012, 15:28

Schauen wir doch einfach mal direkt bei dem "Verursacher" der Quelle:
http://zgb.de/barrierefrei/content/sitzu…2012/Vorl_4.pdf

sowie
http://www.zgb.de/barrierefrei/content/s…/wp_5/ARV_1.pdf (Punkt 3 auf Seite 8).
MoVeBS - für bessere Mobilität und Verkehr in Braunschweig.