25.03.2019, 09:06 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 02.10.2011

1

07.02.2017, 18:01

Ausrangierte Busse sollen vor der Frauenkirche in Dresden an den Bürgerkrieg in Syrien erinnern

"Eine geplante Kunstaktion für den Dresdner Neumarkt hatte in den vergangenen Tagen für große Diskussionen gesorgt.
Ausrangierte Busse sollen vor der Frauenkirche an den Bürgerkrieg in Syrien erinnern (...)"

https://www.tag24.de/nachrichten/dresden…lichkeit-213296


Kurze Notiz: Ich will nur über die Aktion informieren. Ich will weder politische Diskussionen anstoßen bzw. Meinungen vertreten.
(Mit) freundlichen Grüßen

Registrierungsdatum: 19.12.2006

2

16.02.2017, 10:37

Schutz vor Schüssen

Ich habe gestern einen Fernsehbericht gesehen, in dem gesagt wurde, daß (wie in Aleppo) auch in Dresden die Busse Schutz vor Schießereien bieten sollen. Ob diese 3 Busse aber wirklich ausreichend Schutz bieten können, da bin ich aber im Zweifel.
Einen lieben Gruß von

Michael111

Registrierungsdatum: 09.07.2006

3

20.02.2017, 21:42

Ich glaube, es handelt sich eher um Sichtschutz vor Snipern, um Kreuzungsbereiche überqueren zu können.

Registrierungsdatum: 10.02.2009

4

26.02.2017, 20:11

Schade ein interssantes Denkmal

Ein imposantes, fast schon gewaltiges Denkmal, wenn man den Hintergrung nicht kennt könnt man auch daran denken, dass es sich um die in den Himmel steigendende Nachfrage nach ÖPNV Leistungen handelt. Lieder andere Zeiten zur Zeit.