Sonntag, 25. Oktober 2020, 08:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

1

Samstag, 18. Juli 2020, 14:32

HST in Peine werden nun sukzessive behindertengerecht aufgerüstet

https://www.paz-online.de/Stadt-Peine/Ba…werden-umgebaut

Zeit wurde es langsam, denn der Ratsbeschluß dazu erfolgte bereits einstimmig vor über 4 Jahren...

Der dazu gehörende Ratsantrag wurde übrigens erfolgreich von der Piratenpartei in Zusammenarbeit mit den Fraktionspartnern FDP und GuB eingebracht... :D *SCNR*
Eine ganz besondere Zahl: 5551 * 2 ^ 819987 + 1



Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

2

Samstag, 18. Juli 2020, 16:27

Na das war aber auch wirklich mehr als nötig. Aber warum wird die Haltestelle Dorotheenstraße nur in Richtung Peine Bahnhof erneuert? In Richtung Vöhrum sieht die Haltestelle ähnlich schlimm aus. Allerdings heißt es ja weiter in dem Artikel, dass sich die Stadt vornimmt, alle 180 Haltestellen im Stadtgebiet zu erneuern, also gehe ich mal davon aus, dass auch diese früher oder später folgt.
Aber sehr gut, dass es da endlich mal losgeht. :thumbup:

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

3

Samstag, 18. Juli 2020, 19:36

Was bei der Stadtverwaltung für die Prioritäten eine Rolle gespielt hat, kann ich nicht nachvollziehen. Ich gehe aber mal davon aus, daß die Zahl der Fahrgäste an den HST eine maßgebliche Rolle mitgespielt haben. Das war zumindest für die Auswahl der HST, die ein Informationssystem bekommen sollen, das Hauptargument und das die Installation zusammen mit den Kassler Boarden erfolgen soll. Das hatte an der Stelle auch damit zu tun, daß für eine Förderung für das Informationssystem eine minimale Fahrgastfrequenz überschritten sein mußte.

Für den Ratsbeschluß waren jedenfalls andere HST priorisiert, z. B. Duttenstedter Str. wegen Ärztehaus oder Feldstr wegen Seniorenheim. Zumindest für die Dutternstedter Str. weiß ich vom Leiter Tiefbauamt, daß es wegen zahlreicher Ausfahrten dort problematisch ist, einen geeigneten Platz zu finden. Man könnte die Kassler Boarde natürlich bei einer Ausfahrt auch absenken, aber das wäre teuer, so das Tiefbauamt. Eine Verlegung der Linienführung durch die Duttenstedter Str. wurde dazu auch schon im Planungsausschuß der Stadt diskutiert, weil da eine HST weniger Probleme machen würde. Wurde aber am Ende verworfen, weil das Einbiegen in die Celler Str. für Gl-KOM schwierig aber nicht unmöglich ist. Man muß die Kurve da schon sehr sauber ausfahren, wenn man mit dem Nachläufer nicht über die Bordsteinkanten knallen will.

Sind aber für die Zukunft noch weitere feine Sachen zum ÖPNV in der Pipeline. Im Rahmen der jüngsten Sitzung des Arbeitskreise zum integrierten Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Peine, an der ich beratend teilgenommen habe, wurden unter anderem Stadtbusverkehr und engere Fahrplantaktung angesprochen. Dazu wird es im Herbst des Jahres auch noch eine öffentliche Infoveranstaltung geben. Dabei geht es aber nicht nur um den ÖPNV, sondern auch um den Ausbau und die Sanierung des Radwegenetzes.
Eine ganz besondere Zahl: 5551 * 2 ^ 819987 + 1