Dienstag, 18. Juni 2019, 19:03 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Samstag, 7. Oktober 2006, 09:50

aus dso Zugkürzungen in der Region

Die Intertnet-Ausgabe der Goslarsche Zeitung schreibt in ihrer heutigen Ausgabe:

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zugangebot wird nahezu halbiert
Das Nahverkehrsangebot auf den Bahnstrecken im Großraum Braunschweig wird mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember drastisch eingeschränkt. Auf der Strecke Bad Harzburg – Goslar – Seesen – Kreiensen wird die Zahl der Züge nahezu halbiert.
Der Beschluss der Verbandsversammlung wäre aber möglicherweise noch verheerender ausgefallen. In der ursprünglichen Vorlage, so der Abgeordnete des Landkreises Goslar, Dr. Jürgen Lauterbach (FDP), sei vorgesehen gewesen, das Angebot auf sechs Zugpaare zu reduzieren. Mithilfe anderer Abgeordneter, die er darauf hingewiesen habe, sei es gelungen, das zu verhindern. Künftig werden acht Zugpaare eingesetzt.-tge

[www.goslarsche.de]
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Druckausgabe geht da noch etwas weiter ins Detail:

So entfallen ab 10. Dezember die Züge um 05.30, 08.30, 09.40, 10.40, 14.30, 16.30 und 18.30 ab Goslar nach Kreiensen gestrichen werden, in der Gegenrichtung sieht es ähnlich aus.
Auf den Strecken Hannover - Halle und Braunschweig - Goslar/Harzburg soll es zu keinen Änderungen kommen.
Insgesamt werden im Bereich des ZGB 190.000 Zugkm gestrichen, es verbleiben also noch 5,025 Mio. Zugkm.

==========================================================================================================================================================


Auch auf der Strecke Braunschweig - Hildesheim soll es Kürzungen (erheblich?) geben.

Registrierungsdatum: 7. August 2006

2

Samstag, 7. Oktober 2006, 15:54

Zitat

Original von Jens Winnig
Auf den Strecken Hannover - Halle und Braunschweig - Goslar/Harzburg soll es zu keinen Änderungen kommen.

Da überall gekürzt und gespart wird wundert mich es doch sehr, dass auf der Strecke Hannover-Halle alles beim alten bleibt; in diesen Zügen herrscht meiner Erfahrung nach ab Hildesheim oftmals leere (besonders abends). Naja, liegt wohl daran, dass der Zug nach Hannover fährt und den Hauptstadt-Bonus hat :rolleyes: ;)

Eine Frechheit dagegen ist, dass auf der Strecke Bad Harzburg - GS - Seesen - Kreiensen die Züge so massiv gestrichen werden. Damit verliert besonders Seesen eine vernünftige Anbindung an GS, Busverbindungen gibts nicht und über Ringelheim fahren kann ja wohl keine Lösung sein... Die armen Pendler und Schüler...das Ergebnis wird wohl sein, dass zukünftig noch weniger Leute den Zug nutzen werden (können)... das ist der Anfang vom Ende... adieu KBS 354 X( :(