Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:52 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2006

1

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 18:41

Witterungsbedingte Störung im Hauptbahnhof Braunschweig - große Verspätungen

Witterungsbedingt kommt es laut Auskunft der Deutschen Bahn im Hauptbahnhof Braunschweig zu großen Verspätungen.
Als Grund wird eine "witterungsbedingte Störung" angegeben

18:34 Ankunft aus Wolfsburg +5
18:42 Ankunft aus SZ-Lebenstedt +40
18:42 Ankunft aus Magdeburg-Helmstedt +35
18:51 Ankunft aus Herzberg/Harz +35
18:55 Ankunft aus Goslar +30
18:57 Ankunft aus Uelzen +15
19:24 Ankunft aus Gifhorn,Stadt +10
19:34 Ankunft aus Stendal +15
19:41 Ankunft aus Rheine +5
19:42 Ankunft aus Magdeburg-Helmstedt +50 , hat den Bahnhof Magdeburg noch nicht verlassen
19:51 Ankunft aus Herzberg/Harz +5
20:54 Ankunft aus Uelzen +5

17:48 Abfahrt nach SZ-Lebenstedt +40
18:17 Abfahrt nach Magdeburg +5
18:24 Abfahrt nach Stendal +10
18:51 IC244 nach Köln +40
19:00 ICE596 nach Berlin,Ostbahnhof +35
19:58 ICE877 nach Karlsruhe,Hbf +30, Zug entfällt
20:51 IC2446 nach Hannover +25

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

2

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 19:42

ich versteh das alles nicht. die paar cm Schnee.
Wenns wirklich Massen von Schnee wären, dann hätt ich ja Verständnis für die Verspätungen und Probleme. Auch wäre erst dann der Begriff "Schneechaos" gerechtfertigt.
Für mich ist das im Moment nur ein ganz normaler Winter.
Am besten finde ich ja den "plötzlichen Wintereinbruch" der in den Medien immer proklamiert wird. "Huch, im Dezember gibts Schnee! Wie kann das nur sein"

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

3

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 20:39

ich versteh das alles nicht. die paar cm Schnee.
Wenns wirklich Massen von Schnee wären, dann hätt ich ja Verständnis für die Verspätungen und Probleme.


Das kann nur jemand sagen, der die Praxis nicht kennt. Es geht nicht um die paar Zentimeter Schnee, sondern um Glätte und Schneeverweheungen. Und dafür reichen die "paar" Zentimerterchen locker für aus

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

4

Mittwoch, 15. Dezember 2010, 21:23

ich versteh das alles nicht. die paar cm Schnee.
Wenns wirklich Massen von Schnee wären, dann hätt ich ja Verständnis für die Verspätungen und Probleme.


Das kann nur jemand sagen, der die Praxis nicht kennt. Es geht nicht um die paar Zentimeter Schnee, sondern um Glätte und Schneeverweheungen. Und dafür reichen die "paar" Zentimerterchen locker für aus


das mir schon klar, das das die Probleme sind. Aber wieso funktioniert das in anderen Ländern, die einen weitaus heftigeren Winter als wir haben besser? Da wird nicht automatisch immer vom "Schneechaos" gesprochen und das Meiste funktioniert (mit Einschränkungen) problemlos?

Registrierungsdatum: 7. Oktober 2006

5

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 14:28

Im Bereich Falkensee und Nauen kommt es laut Auskunft der Deutschen Bahn durch "Beeinträchtigungen durch Vandalismus" zu großen Verspätungen und Zugausfällen.
Ebenfalls fahren alle Regionalzüge von Braunschweig nach Burg b. Magdeburg nur bis Magdeburg,Hauptbahnhof und auch nur ab Magdeburg,Hauptbahnhof nach Braunschweig.

IC-Züge werden über Stendal-> Potsdamm umgeleitet,die Halte Helmstedt,Magdeburg Hbf sowie Brandenburg,Hbf entfallen.

Auf der KBS358 Herzberg-Braunschweig kommt es ebenfalls zu großen Verspätungen.

Wie sieht es bei euch mit dem "Schneechaos" aus?