Dienstag, 16. Juli 2019, 17:03 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

1

Donnerstag, 18. September 2014, 20:27

Neuer Nachtverkehr Braunschweig

Nachtverkehr - neuer Schwung durch neue Gf und neue Ratsmehrheit, könnte man sagen.
Als Nahverkehrsinteressent macht man sich schon Gedanken was kommen wird - oder weiß jemand schon Details?

Registrierungsdatum: 21. September 2008

2

Freitag, 19. September 2014, 18:43

Ehm was genau willst du uns sagen?
MoVeBS - für bessere Mobilität und Verkehr in Braunschweig.

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

3

Freitag, 19. September 2014, 23:25

Nichts genaues

Ich habe das Thema eröffnet um eine Diskussion zu eröffnen nicht mehr und nicht weniger ...oder vielleicht doch: sich ach über Neuigkeiten auszutauschen.

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

4

Samstag, 20. September 2014, 14:33

also was ich mir vorstellen könnte ist ein stundentakt auf den selben Linien, welche auch am Heiligabend nach 16 Uhr in Braunschweig noch verkehren mit dem treffen am Rathaus. Also das selbe prinzip.

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

5

Samstag, 20. September 2014, 17:14

Alles ein alter Hut, ...

... sage ich.

Einen solchen Nachtverkehr hatten wir vor 20 Jahren schon einmal. Am Wochenende Sonnabend auf Sonntag durchgehend nach 1 Uhr zu jeder vollen Stunde Anschluß am Rathaus bis zum Beginn des Sonntagfrühverkehres. Zahlreiche leere oder höchstens mehr als sparsam besetzte Fahrzeuge. Es ist allerdings nicht verwerflich, das wieder einmal auszuprobieren. Vielleicht hat sich ja die Befindlichkeit der geneigten Braunschweiger Fahrgäste etwas geändert, oder?

Registrierungsdatum: 21. September 2008

6

Sonntag, 21. September 2014, 00:00

Man sollte auf jeden Fall mal analysieren, warum die Busse und Bahnen leer waren. Aktuell sehe ich gerade in den Bahnen und 416/411 doch eine recht hohe Nachfrage in die Nacht hinein. Ich persönlich würde auch nicht unbedingt ein Stundentakt durchsetzen, sondern Fahrten um 1:11, 2:22 und 3:33. Dann ist die Zeit bis zur ersten Fahrt um 5:00 gut ausgefüllt und es ist (am Samstag) eigentlich nur eine Fahrt mehr.
MoVeBS - für bessere Mobilität und Verkehr in Braunschweig.

Registrierungsdatum: 12. November 2007

7

Sonntag, 21. September 2014, 09:48

-

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

8

Mittwoch, 24. September 2014, 20:31

Warum kein günstigeres Nachtnetz?

Nun drängt sich die Frage auf,
warum es kein gesondertes Nachtnetz oder ähnlich gibt!? Dies müsste doch erheblichst preiswerter sein und damit die Akzeptanz in der Nichtnutzerfraktion erhöhen. Und die Nutzer werden sich sicher, wie Abends jetzt schon, genau informieren wann wie wo gefahren wird.
Hoffen wir es bleibt nicht bei einer "Einjahresfliege", denn die Gegner werden vielfältig sein (Mitarbeiter die nicht gern Nachts arbeiten, Entscheider die Nahverkehr für "randständiges" halten, Bürger die Ideen haben was man noch so alles mit dem vielen Geld machen könnte und und und).

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

9

Mittwoch, 24. September 2014, 20:34

Sondernetz für Zeiten mit geringer Nachfrage

für die Zeiten mit geringer Nachfrage: Nachts, später Abend ab ca. 21 /22:00 Uhr, Sonntags z.B

Mit ca 8 Linien, die im Außenbereich eine Schleife fahren müsste sich mit acht Bussen ein Stundentakt aufrecht erhalten lassen. somit ein Halbstundentakt mit 16 Bussen USW.
Besonders Nacht ließen sich auch Busse besser kontrollieren und das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger IST höher bzw. Man benötigt weniger Sicherheitspersonal.

Registrierungsdatum: 6. August 2006

10

Donnerstag, 25. September 2014, 08:31

Zitat

Man benötigt weniger Sicherheitspersonal.


Mir ist nicht bewusst das die BSVG über Sicherheitspersonal verfügt?
Habe ich was nicht mitbekommen?

Zum Thema Nachtverkehr, finde ich das man sich da mehr Gedanken machen müsste anstatt einfach die Busse wie im Abend verkehr durch fahren zu lassen.
Der NE Verkehr in den 90er Jahren hat auch viele Jahre Funktioniert. Den etwas aufgebauter und alles würde Klappen.
Meine Meinung dazu.

LG
LG

Buskutscher

"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Ranga Yogeshwar

"Alle meine Medien unterliegen meinen Urheberrecht und dürfen nur nach meiner ausdrücklich Genehmigung weiterverbreitet werden."

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

11

Donnerstag, 25. September 2014, 20:52

Betreff Sicherheit bzw. Sicherheitsdienst

Zum Thema Sicherheitsdienst würde ich meinen man hat ihn noch nicht, brauchen tut man ihn vielleicht schon und beim Nachtverkehr. würde ich ihn als unverzichtbar annehmen wollen. Dies würde auch zu einer noch höheren Akzeptanz bei den Nutzern führen und Personen fernhalten die nicht mit dem öffentlichen Nahverkehr vereinbar sind.

Registrierungsdatum: 18. Juli 2007

12

Donnerstag, 25. September 2014, 20:55

Muß ich das jetzt verstehen? Wenn du absolute Sicherheit willst, solltest du beim Einbruch der Dämmerung nicht mehr aus dem Hause gehen.
Eine ganz besondere Zahl: 5551 * 2 ^ 819987 + 1



Registrierungsdatum: 6. August 2006

13

Freitag, 26. September 2014, 01:00

RE: Betreff Sicherheit bzw. Sicherheitsdienst

Zum Thema Sicherheitsdienst würde ich meinen man hat ihn noch nicht, brauchen tut man ihn vielleicht schon und beim Nachtverkehr. würde ich ihn als unverzichtbar annehmen wollen. Dies würde auch zu einer noch höheren Akzeptanz bei den Nutzern führen und Personen fernhalten die nicht mit dem öffentlichen Nahverkehr vereinbar sind.


Das Thema hatte man mal bei der BSVAG und wurde aufgrund Fehlverhalten wieder eingestellt. Unter der BSVG ist Aktuell Kein Sicherheitsdienst eingestellt.
Ich persönlich würde es wieder begrüßen und somit auch gerade am WE mehr Sicherheit bieten.
Aber jeder hat da seine eigene Meinung.

Zitat

Muß ich das jetzt verstehen? Wenn du absolute Sicherheit willst, solltest du beim Einbruch der Dämmerung nicht mehr aus dem Hause gehen.


Hier geht es auch um die Sicherheit des Fahrpersonals und Fahrgäste. Wenn man Sicherheit haben möchte sollte man über so was mal nach denken oder gleich den Abend Verkehr am WE ab 22uhr einstellen.
Und nebenbei vollkommene Sicherheit gibt es nicht.
LG

Buskutscher

"Wir kommen aus dem Nichts,
wir werden zu Nichts,
also was haben wir zu verlieren?
Nichts!"

Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Ranga Yogeshwar

"Alle meine Medien unterliegen meinen Urheberrecht und dürfen nur nach meiner ausdrücklich Genehmigung weiterverbreitet werden."

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

14

Montag, 6. Oktober 2014, 20:32

Nur eine Überlegung

Mit der Sichheit war nur so eine Überlegung.

Bezüglich des seinerzeitigen Zuspruchs kann ich mich an mittelmäßig bis volle Fahrzeuge erinnern. Die ne 7 und ne 8 waren, glaube ich die, die zum Jolly Joker gefahren sind bzw. Von dort in die Stadt, die waren schon manches mal sehr voll. Nach Dibbesdorf raus wurde es natürlich weniger. Aber man bedenke, wer nicht mit der Bahn oder dem Bus nach Hause fahren kann fährt vielleicht auch gar nicht erst "hin" mit dem ÖPNV. Mein Plädoyer für einen attraktiven Nachtverkehr!

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

15

Dienstag, 18. November 2014, 20:13

BZ Ankündigung

In der Braunschweiger Zeitung von heute kündigt der Nahverkehrsbetreiber die Vorstellung des neuen Nachtfahrplans an. Wir dürfen gespannt sein.

Registrierungsdatum: 7. August 2008

16

Freitag, 21. November 2014, 19:42

Viele Grüße

Torsten

Registrierungsdatum: 7. August 2008

17

Montag, 8. Dezember 2014, 20:32

und so sieht der Nachtverkehr in Freiburg aus...

Viele Grüße

Torsten

Registrierungsdatum: 10. Februar 2009

18

Montag, 8. Dezember 2014, 22:03

Interessant andere Städte andere ...

Also alle 30 Minuten ist viel zu oft, da muss man ja garnicht lange warten.