Donnerstag, 19. Oktober 2017, 18:10 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2006

1

Mittwoch, 17. August 2016, 13:17

Ausbau der RegioBus-Linien im Landkreis Wolfenbüttel

Hallo allesamt,

vorgestern konnte ich der Printausgabe der Lokalpresse entnehmen, dass es zum nächsten Fahrplanwechsel im Dezember im Landkreis Wolfenbüttel zwei wesentliche Neuerungen geben soll. Zum einen die Ausweitung des Fahrplans auf der Strecke von Braunschweig über Sickte nach Evessen auf einen Halbstundentakt montags-freitags. Damit kann nur die Linie 730 von Reisebüro Schmidt gemeint sein. Mit einer solchen Ausweitung des Fahrplans bekommt nun endlich auch das Grundzentrum Sickte einen dichten Takt, wie er in anderen Grundzentren im Umfeld Braunschweigs schon lange üblich ist. Cremlingen wird z.B. seit ca. 15 Jahren mit der Linie 452 im Halbstundentakt bedient.

Und es soll eine gänzlich neue als RegioBus eingestufte Linie von Wolfenbüttel nach Sickte geben, die ab Sickte als lokale Linie weitergeführt werden soll in Richtung Cremlingen und Weddel. Hierbei wird es sich dann wohl um eine Weiterentwicklung der Linie 731 von Reisebüro Schmidt handeln. Wenn sich die Fahrplantüftler ausreichend Gedanken gemacht haben, dann könnte man ja davon ausgehen, dass beide Linien in Sickte vernünftige Umstiege untereinander bekommen. Und bestenfalls am Bahnhof Weddel noch Regionalbahnen nach Wolfsburg erreicht werden könnten.

Ich finde, das ist eine erstaunliche Weiterentwicklung. Die aber sicher nur deshalb geschehen wird, weil es vom Land offensichtlich mehr Geld für den ZGB gibt, wie es auch hier in diesem Forum mitgeteilt wurde. Ohne eine solche Finanzspritze haben doch viele Unternehmen bisher keinerlei Verbesserungen oder auch "Optimierungen" umgesetzt. Man kann nämlich auch durch geschickte Fahrplan-Planung und weitestgehende Integration von Schulverkehr in vertaktete Linien einerseits Kosten sparen, und andererseits aber auch einen geordneten, übersichtlichen Fahrplan den Fahrgästen anbieten.

In einem anderen Artikel fand ich dann noch zwei weitere Neuerungen für den Landkreis Wolfenbüttel: die Linie 452 soll von Cremlingen kommend in Braunschweig verlängert werden über die Endhaltestelle Helmstedter Straße bis zum Hauptbahnhof. Damit hätte man dann nach 20 Jahren Unterbrechung wieder einen direkten Anschluss aus den von der Linie 452 bedienten Orten an den regionalen Bahnverkehr. Denn bis 1995 fuhr die alte Linie 21 der BSVAG zum ehem. ZOB.

Und es soll am ganz anderen Ende des Landkreises Wolfenbüttel eine neue RegioBus-Linie zwischen Baddeckenstadt und Salzgitter-Bad geben.

Dann hoffen wir mal, dass diese Linien tatsächlich in diesem Jahr noch an den Start gehen, dass sie einigermaßen genutzt werden, und dass sie nicht in wenigen Jahren schon wieder irgendeinem Rotstift zum Opfer fallen. Falls Einiges aus meinem Text hier schon mal gepostet wurde, bitte ich um Entschuldigung...

Gruß in die Heimat

Registrierungsdatum: 29. Januar 2010

2

Mittwoch, 17. August 2016, 15:28

die "neue" RegioLinie wird dann 740 heißen und ich schätze mal die 731 ablösen. Den (ist jetzt spekulation) ich denke nicht das es sich rentiert die 731 dann dauerhaft von WF nach Schöppenstedt zu jagen wenn der Zug dort auch bereits jede Stunde fährt. Und für die umliegenden Dörfer wie z.B. Dettum ist ja der AST Verkehr vorgesehen.
Die 730 ist ja auch "nur" bis Sickte subventioniert. Der rest ist halt auf Schmidt seine bzw. LK WF dessen Kosten.
Genauso mit der 390 in HE - bis Süpplingen Zuschuss vom ZGB der rest der Strecke bis Königslutter gilt als lokale Linie.

http://www.zgb.de/regiobus/

hier findet man weiter Info was sich letztlich alles verändert.