Montag, 28. Mai 2018, 09:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Montag, 15. Januar 2007, 00:56

Brandanschlag auf Linienbus (Bochum)

Brandanschlag auf Bochumer Linienbus

Zwei Fahrgäste verletzt - Täter flüchteten

Jugendliche haben am Samstagabend (13.01.07) in Bochum offenbar gezielt einen Linienbus mit Molotow-Cocktails beworfen. Wie die Polizei berichtete, wurden zwei Fahrgäste verletzt. Die Täter sind auf der Flucht, nach ihnen wird gefahndet.

Molotow-Cocktail durchschlug die Tür
Gegen 21.15 Uhr hätten drei männliche Jugendliche im Nordwesten der Stadt vor einer Unterführung der A40 auf den Bus gewartet und zwei Brandsätze auf das Fahrzeug geworfen, teilte die Polizei mit. Ein Molotow-Cocktail sei abgeprallt, ein zweiter habe die mittlere Tür durchschlagen und den Einstiegsbereich sowie mehrere Sitzbänke in Brand gesetzt.


Polizei sucht Zeugen des Anschlags

Zwei Fahrgäste wurden verletzt
Zwei der acht Fahrgäste wurde den Angaben zufolge verletzt: Eine 47-jährige Frau erlitt Brandverletzungen im Gesicht und an den Armen. Ein 40-jähriger Mann musste wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Beide kamen in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Busses konnte den Brand schließlich mit dem Feuerlöscher im Fahrzeug löschen. Die Suche nach den Tätern dauert an. Die Polizei erhofft sich Hilfe von möglichen Zeugen.

(gefunden auf www.wdr.de)