Montag, 24. September 2018, 17:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Diskussionsportal über Braunschweigs Bahnen, Busse und ÖPNV. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 9. Juli 2006

1

Freitag, 2. März 2007, 10:57

Zoff um Sitzplatz


Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

2

Freitag, 2. März 2007, 11:07

Tja ...

§1:

Wer andere Fahrgäste beleidigt oder ungeschickt anspricht, oder den Anschein der Beleidigung erweckt, hat mit Schlägen nicht unter 25Kp zu rechnen.

Zum Vorfall wegen Anwesenheit am Tatort:
trotz anderer freier Sitzplätze daneben wollte besagte Dame anscheinend einen bestimmten besetzten Platz einnehmen. Der völlig entspannte Sitzplatzbesetzer reagierte nicht. Dame wettert weiter, Herr reagiert weiterhin nicht, Dame beleidigt, Herr gibt ihr was auf die Omme.

solidarische Grüße
mobil

Linie 103

unregistriert

3

Freitag, 2. März 2007, 15:59

War denn die alte Frau auch tatsächlich behindert? Denn sonst hätte der Mann den Platz eigentlich hergeben müssen. Wenn sie das nicht war, dann hätte sie sich doch auch wo anders hinsetzen können. tz.

Arni

unregistriert

4

Freitag, 2. März 2007, 17:54

hmmm.....

1. Anspruch auf einen Sitzplatz besteht nicht (Ausnahme behhinderte und gebrechliche Personen)

2. "Behindertensitzplätze" sind sofern erforderlich den berechtigen Personen freizuhalten, normale Sitzplätze bei Bedarf behinderten und gebrechlichen Personen zu überlassen.

Ich frage mich, ob das auch alle Wissen.

Nun zum Vorfall:
Also angenommen der Herr hatte eine Einschränkung und einen entsprechenden Ausweis diesen Platz zu nutzen ist es verständlich, das er den Platz nicht freigemacht hat.

So manch ältere Personen (Damen vor allem) sind halt der Meinung ihr "Recht" mit viel Meckerei kundzutun und haben "Stammplätze" in den Öffis. Da hilfts auch nicht, wenn nebenan 20 Sitzplätze frei sind :( .
Ich kann mir durchaus vorstellen, das die ältere Dame auch der Meinung war, das der "junge" Mann da nix zu suchen hat und deswegen Sauer wurde.

Die Reaktion des Mannes kann ich nicht beurteilen, da ich nicht die Umstände genau kenne, vieleicht hat die Frau ja versucht ihn weg zu ziehen, oder hat ihn geschubst. Das werden die Ermittlungen ergeben!
------------

Ich hab vor Jahren mal nen ähnlichen Fall gesehen, nur da konnte der junge Mensch seinen B-Ausweis vorzeigen und die alte Zetertante entschuldigte sich ganz kleinlaut.

MfG

Registrierungsdatum: 10. Juli 2006

5

Samstag, 3. März 2007, 08:45

Beförderungsbedingungen

Liebe Gemeinde,

nach den Beförderungsbedingungen hat KEIN Fahrgast Anspruch auf einen Sitzplatz!!! Auch nicht der "Behinderte"! Da gibt es keinerlei Ausnahmen.

§ 5 Zuweisen von Wagen und Plätzen

(1) ...
(2) Ein Anspruch auf einen Sitzplatz besteht nicht. Sitzplätze sind für Schwerbehinderte, Gehbehinderte, ältere oder gebrechliche Personen, werdende Mütter und für Fahrgäste mit kleinen Kindern freizugeben.

...

Ist also eigentlich ganz einfach, oder?
solidarische Grüße
mobik

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2006

6

Samstag, 3. März 2007, 11:13

aber das zeigt doch mal wieder wie dickköpfig auch die älteren sind und nicht nur die jugend böse ist,

ganz ehrlich wenn ich in der nähe gesessen hätte hätte ich bauchschmerzen gehabt weil ich mir das lachen verkneifen würde

Registrierungsdatum: 8. Juli 2006

7

Montag, 5. März 2007, 07:42

@bsfan über sowas kann man doch nur lachen wenn die Polizei kommen muss und es schlichten muss
:P

Registrierungsdatum: 15. August 2006

8

Montag, 5. März 2007, 08:27

Zitat

Original von torsten3001
@bsfan über sowas kann man doch nur lachen wenn die Polizei kommen muss und es schlichten muss
:P


das ist rchtig darüber kann man wirklich nur lachen. Traurig dagegen ist nur der obige Zeigefingerbeitrag vom Obermoralisten.

Registrierungsdatum: 5. März 2007

9

Dienstag, 6. März 2007, 10:58

Als Schüler habe ich mal erlebt, wie sich zwei alte Omis gegenseitig mit ihren Ausweisen vom Schwerbeschädigtenplatz verscheuchen wollten. Die haben sich ganz schön gezofft.

Ich verstehe immer nicht, daß viele ältere Semester so panische Angst haben, nicht genug zu bekommen und so mit Klauen ihre Ansprüche verteidigen.

Euer
Stromabnehmer

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2006

10

Dienstag, 6. März 2007, 14:04

hmm naja übung haben se ja schon drin wenn man ihre rente klaut ^^